Lost-in-Prag

Ein Wochenende in Prag – Die Goldene Stadt im Schnelldurchlauf

Wir konnten uns einen günstigen Gutschein eines Hostels ergattern und entschieden, diesen in Prag einzulösen. Schnell noch die Flüge dazu gebucht und fertig war unser Wochenendtrip in die Goldene Stadt.

Da wir nur von samstags bis montags (15.11.2014 bis 17.11.2014) dort waren, entschieden wir uns für einen Flug statt der Anreise per Bahn oder Bus. Das war zwar teurer, aber auch eine enorme Zeitersparnis. Insbesondere, da wir den Flughafen ja direkt vor der Haustüre haben.

Wir flogen mit Czech Airlines; der Flug dauerte „lange“ 40 Minuten. Wir waren gefühlt mit dem Flugzeug länger auf den Rollfeld unterwegs, als in der Luft (wer öfters ab Frankfurt fliegt und dort auch mal in den Genuss des allerletzten, hintersten Gates im Terminal 2 kam, weiß, wovon ich rede….). Der Flug war recht angenehm – ein Getränk und ein kleiner Snack war inklusive, eine Stewardess konnte etwas deutsch, aber alle konnten Englisch (und natürlich tschechisch).

In Prag angekommen, stand auch schon der Fahrer des von uns gebuchten Limousinen-Services bereit und fuhr uns zum Hostel. Der Kurzurlaub konnte beginnen!

Mit dem Wetter hatten wir enormes Glück – nach den Klimatabellen ist die durchschnittliche Temperatur im November dort um die 6 Grad – wir hatten jeden Tag zwischen 10 und 12 Grad. Dazu war es trocken – nur Sonntags vormittags hat es geregnet, hörte aber bald auch schon wieder auf.

In dieser Beitragsreihe findet ihr folgende Artikel:

Posted in Lost in Traveling, Prag.

2 Comments

  1. Pingback: Hostel in Prag - Lost in Places

  2. Pingback: Lost in Gran Canaria - Lost in Places

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.