Tagesausflug nach Wetzlar

Ein goldener Oktobertag in historischer Stadt-Kulisse

Eigentlich wollten wir heute das Wetter für eine Wanderung nutzen. Jedoch hat es uns dann doch spontan zu einem Tagesausflug nach Wetzlar gezogen. Wir hatten gehört, dass die Altstadt dort wunderschön sei mit historischen Gebäuden aus Romantik, Gotik, Barock und Renaissance sowie zahlreicher Fachwerkhäuser. Nun, ich habe von Architektur keine Ahnung, kann die einzelnen Baustile nicht auseinander halten, aber die unzähligen Fachwerkhäuser haben es mir angetan. 

Fachwerk-Romantik in Wetzlar

Vom Dom aus sind wir ein paar Runden durch die Altstadt geschlendert. Zufällig war dieses Wochenende der „Gallusmarkt“, weshalb in der Altstadt verschiedene Verkaufsstände aufgebaut waren. Es gab Livemusik und eine Kirmes auf einem der Altstadt nahe gelegenem Parkplatz. Wir haben einen wirklich sehr gemütlichen und tollen Tag hier verbracht und haben es uns so richtig gut gehen gelassen. Allerdings haben wir auf die Leckereien von den Buden verzichtet und haben in einem Restaurant etwas gegessen. Als Nachtisch gab es selbstverständlich gebrannte Mandeln vom Rummel.

Fast wie im Urlaub… 

Es hat sich fast angefühlt wie Urlaub, was natürlich auch am Wetter lag! Wer also dem Großstadt-Trubel einmal entfliehen möchte, dem empfehle ich einen Ausflug nach Wetzlar. Von Frankfurt aus fährt man ca. 40 Minuten. Unser Auto haben wir im Parkhaus am Dom abgestellt und für 3 oder 4 Stunden nur 4 Euro gezahlt. Wer genug von alten Häusern hat, kann im Anschluss im Forum Wetzlar ausgiebig shoppen gehen.  

Posted in Tagesausflüge im Rhein-Main-Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.