Hotel auf Korfu

Iliada Beach – idyllische Hotelanlage direkt am Meer

Hotelanlage Iliada Beach GouviaZugegeben: Als der Shuttlebus anhielt um uns in Gouvia abzusetzen und die anderen Fahrgäste hörbar erleichtert aufatmeten, als sie realisierten, dass es nicht ihr Hotel war, war ich etwas skeptisch. „Na toll“, dachte ich. „Hauptsache gespart“… Wir liefen zwischen einem Friseurladen und einem recht heruntergekommenen Gebäude einen kleinen Pfad entlang und durch den Torbogen des Iliada Beach Gouvia hindurch die Treppe hinunter. 

Und dort wartete die nächste Überraschung: eine wunderschöne Hotelanlage mit einem paradiesischen Garten! An der Rezeption erwartete uns eine sehr nette deutschsprachige Mitarbeiterin. Sie erkannte, dass wir ein Paar sind und fragte, ob wir lieber ein Zimmer mit „richtigem“ Doppelbett statt zwei Einzelbetten haben möchten. Da sagt man doch nicht nein! Kurzerhand gab sie uns dann auch noch die Schlüssel von drei (!) Zimmern, die wir uns alle ansehen und eines davon aussuchen durften. So etwas hab ich noch nicht erlebt. Natürlich wählten wir das mit dem neu renovierten Bad ;-). Da dieses im Erdgeschoss gelegen war, hatten wir keinen Balkon sondern eine kleine Terrasse, deren Begrenzung mit wunderschönen Petunien bepflanzt war. 

Zimmer Iliada Beach GouviaDas Zimmer: klein, aber fein… 

… und für uns absolut ausreichend. Die Möbel waren zwar in die Jahre gekommen, aber wir hatten ja auch keinen Luxus erwartet und vor allem nicht gebucht. Es war trocken und sauber – das ist uns immer das wichtigste! Der Raum hatte sogar einen kleinen Kühlschrank, in dem wir unsere Getränke kühlen konnten. Alle zwei Tage wurden die Handtücher und alle drei Tage die Bettwäsche gewechselt, also mehr als häufig genug. Ein Aspekt ist für uns Nerds immer ganz besonders wichtig: die Qualität des WLAN 🙂 Und um sich YouTube Videos anzusehen und im Internet zu Surfen war es gut genug. Da unser Zimmer direkt gegenüber der Rezeption gelegen war, hatten wir auch sehr guten Empfang. Einen Safe im Zimmer gibt es nicht, allerdings kann man gegen Gebühr einen Safe an der Rezeption mieten. 

Apropos RezeptionTerrasse Iliada Beach Gouvia

Das Personal war sehr freundlich, von der Rezeption, über die Damen und Herren an der Restaurantbar und beim Frühstück bis hin zum Reinigungspersonal. Die meisten sprachen deutsch. Die Gärtnerin ist eine Österreicherin, die nach Korfu ausgewandert ist und sich hier vermutlich ihren Traum erfüllt hat. Jedenfalls macht sie einen wunderbaren Job und hat dieses kleine Idyll gezaubert! In der Lobby hingen wie üblich Informationen zu möglichen Ausflügen, aber auch die Buspläne. Es gab sogar eine kleine Bücherecke, wo man sich Bücher ausleihen kann, wenn man seines vergessen hat oder nicht mitnehmen wollte. Einige deutsche Bücher waren sogar auch dabei.

Frühstücksbuffet & Restaurant

Das Frühstücksbuffet war recht übersichtlich, hat aber alles geboten, was man benötigt. Toast, Brot und Brötchen, dazu jeden Tag abwechselnd Kuchen oder Croissants oder anderes Süßes. Es gab Wurst, Käse, Marmelade, Honig, Quark, diverse Frühstücksflocken, Eier und etwas Gemüse. Also absolut ausreichend. Den Kaffee fand ich sehr gewöhnungsbedürftig, weshalb ich nach dem ersten Tag auf Tee oder Kakao umgestiegen bin. Zudem gab es noch diese komischen Orangen- und Multivitaminsäfte aus diesen Automaten. Für die Preisklasse aber ein absolut ausreichendes Angebot. Der Speisesaal war sehr großzügig, man hat aber auch die Möglichkeit, draußen zu frühstücken. 

Da wir keine Halbpension gebucht hatten, haben wir nur zwei Mal im Hotelrestaurant gegessen. Das war zwar lecker, aber relativ teuer. Daher haben wir es bevorzugt, außerhalb zu Abend zu essen. Dazu gibt es in Gouvia und Umgebung wirklich gute und teilweise „echt griechische“ Alternativen. 🙂 Mehr erfahrt ihr hier

Die Lage: gut gelegen mit allem, was man braucht

Kiesstrand in Gouvia direkt am Hotel Iliada Beach

Das Iliada Beach liegt, wie der Name schon sagt, direkt am Meer. Der Kiesstrand ist quasi nur einen Steinwurf vom Zimmer entfernt. Das Wasser ist sehr ruhig, man hat fast den Eindruck, dass es ein riesiger See ist. Am Stand kann man sich Liegen und Schirme für 3,50 € pro Person und pro Tag mieten. Eine Beachbar gibt es nicht, dafür ist die Hotelbar nicht weit entfernt. Für diejenigen, die etwas Action mögen, gibt es einen Jet-Ski-Verleih.

In ca. 5 Minuten Entfernung gibt es einen großen Supermarkt, in dem man alles erhält, was man so benötigt. Selbstverständlich gibt es im Ort auch die typischen Mini-Markets, wo man sich ebenfalls alles Notwendige besorgen kann. Unterhalb des großen Supermarktes befinden sich die Bushaltestellen, wo, soweit ich mich erinnere, zwei Linien halten. Der Bus nach Korfu Stadt ist die Linie 7 der blauen Busse. Die Fahrt kostet 1,70 € (beim Fahrer 2,30 €) und man ist innerhalb von 20 Minuten mitten in Korfu Stadt. Wir haben uns nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt und konnten uns so den Mietwagen sparen. Da der Flughafen ebenfalls in Korfu Stadt liegt, ist man auch ratz fatz dort und muss am Abreisetag nicht noch einen stundenlangen Transfer über sich ergehen lassen. 

In Gouvia selbst gibt es viele Touristenshops und Restaurants/ Bars – also eigentlich ein typisches kleines Touristenörtchen. Als wir im Mai da waren, waren noch nicht alle Läden geöffnet, da die Hauptsaison noch nicht begonnen hatte. Grundsätzlich war es aber eher ruhig dort, zumal die Hotelanlage nicht direkt an der Hauptstraße liegt.

Traumhaft schöne Gartenanlage im Hotel Iliada Beach in Gouvia (Korfu)

Fazit: Weiterempfehlung für die, die keinen Luxus wollen

 

Das Iliada Beach Gouvia würden wir an alle diejenigen weiterempfehlen, die keinen Luxus wollen oder brauchen und sich auch mit etwas älteren Möbeln und einem weniger üppigen Frühstücksbuffet zufrieden geben. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und konnten sehr gut entspannen. Vor allem die idyllische Gartenanlage hat es mir angetan! Ein absoluter Traum für jeden Blumen- und Gartenfreund. 

 

Posted in Griechenland.

2 Comments

  1. Pingback: Restaurants in und um Gouvia & Korfu | Lost in Places

  2. Pingback: Lost in Korfu - Entspannen in Gouvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.