Lost in Griechenland

Ein 15-tägiger Entspannungsurlaub zum Kraftschöpfen

Es war eine äußerst lange Durststrecke bis zu unserem „großen“ Urlaub im September/ Oktober. Auf dem Zahnfleisch kriechend sehnten wir uns den 24.09. her; den Tag, an dem endlich unser Urlaub beginnt.

Gebucht hatten wir schon im Dezember 2014 – wir hatten also genügend Zeit für Vorfreude. Endlich war es dann so weit, es ging los nach Griechenland.

Mit Aegean Airlines flogen wir nach Thessaloniki. Die Aegean ist eine wirklich gute, griechische Airline. Zwar sind die Flugzeuge nicht die modernsten, aber für einen zweieinhalb stündigen Flug kann man ja mal auf Schnickschnack verzichten. Dafür war der Service an Board wirklich super – es gab eine warme Mahlzeit, zweimal Kaffee/ Tee und einmal Softdrinks. Für die kurze Flugdauer eine beachtliche Leistung 😉 Das Bordpersonal war griechisch- und englischsprachig und sehr freundlich.

Von Thessaloniki aus fuhren wir mit dem Leihauto weiter nach Palio – einem kleinen Vorort von Kavala, wo sich unser Apartmenthaus, die Villa Stella, befand. Hier verbrachten wir 15 entspannte Tage mit kulinarischen Ausflügen, faulen Strandtagen, Geocaching und kulturellem Sightseeing.

Mehr dazu in Kürze… 🙂

Hotel in Griechenland
Geocaching in Kavala (comming soon)
Ausflug nach Xanthi (comming soon)
Ausflug zu der historischen Ausgrabungsstätte Philippi (comming soon)
Ausflug zur Alistrati Tropfsteinhöhle (comming soon)
Kulinarische Highlights in und um Kavala (comming soon)

Posted in Griechenland, Lost in Traveling.

2 Comments

  1. Pingback: Liebster Award 2017: Lost in Places ist nominiert | Lost in Places

  2. Pingback: Lost in Korfu - Entspannen in Gouvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.