Geocaching in Kelkheim

Auf den Spuren von 007

Wir haben den offenbar einzigen guten Wettertag der letzten Wochen ausgenutzt, um samstags in Kelkheim Geocachen zu gehen. Weil sie so gut bewertet sind, haben wir uns an die 007-Reihe gewagt. Und um das schon mal vorweg zu nehmen: Es hat sich definitiv gelohnt! Wer sie noch nicht gemacht hat, sollte sie unbedingt einplanen! Ein MUSS, nicht nur für 007-Fans!

+++ ACHTUNG +++ SPOILER +++

Natürlich verrate ich im folgenden Beitrag nicht, wo die Dosen versteckt sind. Aber die Bilder zeigen, wie sie aussehen. Wer sich also lieber überraschen lassen will, sollte den Beitrag NICHT lesen und auch NICHT die Bilder ansehen. Damit niemand versehentlich gespoilert wird, liste ich gleich hier zu Beginn die Caches auf, die wir auf unserer Tour gehoben haben.

007 und die Gallier

007 und das Munitionslager

007, der Safe und das Parkhaus

007 … schwer verletzt

007 und das Super-Smartphone

007 im Spielcasino

Happy Birthday – fast (k)ein Klettercache

Länge der Tour: ca. 3,5 Stunden

Ab hier wird gespoilert….

+++ ACHTUNG +++ SPOILER +++

 

007 und die Gallier Stage 1

Unsere Tour haben wir mit dem Multicache 007 und die Gallier eröffnet. Die erste Station war schnell gefunden und hat gleich erahnen lassen, woher die vielen guten Bewertungen kommen. Es war sehr überraschend, was wir dort aus dem Beutel herauszogen und das führte auch gleich zum ersten Diskussionsbedarf. Das Rätsel war nämlich gar nicht so einfach.007 und die Gallier Stage 2

Dennoch haben wir offenbar richtig gelegen und die zweite Station sehr schnell gefunden. Diese war deutlich gekennzeichnet, aber dennoch unauffällig für diejenigen, die nicht danach suchen. Da es sich um ein Zuhause handelt, ist die Dose gefüllt mit allem, was man (bzw. Frau) zuhause benötigt. Sehr schön gemacht! Hier wartete dann auch schon das nächste Rätsel für die dritte Stage. 007 und die Gallier Station 2

Auf dem Weg dorthin nahmen wir noch ein paar Traditionals mit – die Gegend ist sehr ergiebig und ein Cache macht dem nächsten bezüglich Kreativität und „Aha-Effekt“ Konkurrenz. So sah ich dann beim 007 und das Munitionslager auch meine erste Munitionskiste in Echt, gefüllt mit ganz vielen Plastikpatronen. Super gemacht! Nur bis wir das Logbuch gefunden haben, hat es etwas gedauert…. 007 und das munitionslager

Im Anschluss haben wir 007, der Safe und das Parkhaus recht schnell gefunden. Dieser war an Kreativität und Einfallsreichtum fast kaum zu überbieten. Wir fanden eine riesige Tupperbox (doppelstöckig!) mit drei weiteren kleinen Behältern, die das Parkhaus darstellten. Für Autofreaks stellt die Lösung des Rätsels vermutlich keine große Herausforderung da. Aber für uns, die wir uns nur ganz oberflächlich mit diesem Thema auskennen, hat es schon etwas mehr Zeit gekostet, bis wir auf die Lösung kamen. Schließlich konnten wir den Safe aber dennoch knacken und den Cache loggen. 007 der Safe und das Parkhaus

Jetzt wurde es spannend! Bei 007… schwer verletzt ging es um Leben und Tod! Und auch hier hat es etwas länger gedauert, da wir zunächst aufgrund ungenauer Navigation an der falschen Stelle suchten. Und nicht nur das, wir ließen uns von der Bitte, zum loggen „in den Keller zu gehen und dafür die beiden Versorgungsrohre in der Mitte nach oben ziehen“ ziemlich in die Irre führen und suchten einfach nach dem Falschen. Als wir die Box (oder besser Kiste) dann gefunden hatten kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der Name war Programm: der Owner hatte einen OP-Saal aus Playmobil gebaut, in dem der verletzte 007 unterm Messer lag! So was zu finden hätten wir Mitten im Wald nun wirklich nicht erwartet!007 schwer verletzt

Nach diesen drei kleinen Zwischenstopps kamen wir an der 3. Stage unseres 007 Multis an. Zumindest an der Stelle, wo er hätte laut unserer ermittelten Koordinaten sein sollen. Wir suchten und suchten und suchten… offenbar hatten wir uns verrechnet oder das Rätsel falsch gelöst. Hier war jedenfalls nichts. Also machten wir uns auf den Weg  zurück zur zweiten Station.

007 und das Super-SmartphoneDas nutzten wir, um zwei weitere Traditionals zu heben.  Als erstes kamen wir an 007 und das Super-Smartphone vorbei, der ziemlich schnell gefunden und geloggt werden konnte. Dieser Cache überraschte mit „neuster“ Technologie statt einer gewöhnlichen Tupperdose. Sehr schön gemacht! Ich würde gerne wissen, wo der Owner diese „Dose“ her hat. 🙂

007 und das Spielcasino war ebenfalls schnell entdeckt und geloggt. Hier war tatsächlich ein kleiner Roulette-Tisch versteckt, an dem man mit 007 sein Glück herausfordern konnte. 007 und das spielcasino

Den (fast) kein Klettercache haben wir zwar gefunden, konnten ihn aber leider nicht loggen. Für diejenigen, die da etwas sportlicher sind als wir, wollte ich den Cache aber nicht vorenthalten.

007 und die Gallier Stage 3Zurück an der zweiten Station von 007 und die Gallier angekommen, haben wir unseren Fehler schnell gefunden und konnten so die richtigen Koordinaten der dritten Station ermitteln. Diese war kaum zu übersehen! Auch hier wurde nicht an Aufwand oder Kreativität gespart. Eine tolle Station, an der wir uns im wahrsten Sinne des Wortes Appetit auf unser Abendessen holten. Mit knurrendem Magen ging es also dann weiter zum Final. Nun ging alles reibungslos – er war schnell gefunden und schnell geloggt. Aber in der „Schatzkiste“ gab es so einiges zu entdecken…

007 und die Gallier Final

Fazit:
Wie gesagt, ein Ausflug in diese Gegend lohnt sich! Nicht nur, weil es hier viele Caches für die Statistik gibt, sondern auch einen aufwändigen und kreativen Cache neben dem anderen. Wir hatten selten so einen Aufregenden und tollen Geocaching Tag. An jedem Traditional und an jeder Stage des Multis waren wir gespannt, was uns dieses Mal erwartet. Ein großes Lob und dickes DANKESCHÖN an  die Owner der Caches, die hier mit viel Hirnschmalz und Liebe am Werk waren. Ihr habt euch tolle Geschichten zu den Caches ausgedacht, diese dann noch mit viel Aufwand gebastelt und gebaut und versteckt. Wirklich super! Danke, danke, danke!

Die 007 Reihe hat noch viele weitere Caches, die wir an diesem Nachmittag nicht gemacht haben. Wir werden definitiv wieder kommen und den Rest auch noch machen!

Habt ihr die 007-Caches gehoben? Welcher hat euch am besten gefallen? Lasst mir einfach einen Kommentar da, ich freu mich drauf! 🙂

 

Posted in Wanderungen & Geocaching.

One Comment

  1. Hallo Nina,

    durch Zufall ist mein Lebensgefährte Jürgen (alias 007-Kelkheim) auf Deinen Blog gestoßen und hat mir den Link zu diesem Beitrag geschickt, den ich soeben gelesen habe.

    Es freut uns sehr, dass Dir bzw. Euch unsere 007-Reihe so gut gefallen hat und ich schicke Dir ein herzliches Dankeschön für Dein Lob und Deine Anerkennung unserer Caches.

    Der Beitrag ist ja schon etwas älter … aus Juli 2016 , doch wenn Du wirklich nochmal den Weg nach Kelkheim findest zum Geocachen, will ich Dir schon mal verraten, dass wir derzeit einen neuen Multi planen, den wir im September einreichen wollen. Wir haben ja schon länger keinen Cache mehr eingereicht, aber jetzt hatte ich mal wieder eine schöne Idee. Der Multi wird etwas mit den menschlichen Sinnen (sehen, hören, riechen, tasten) zu tun haben. Danach wird es auch noch einen Biltema-Tradi geben. Vielleicht habt Ihr ja Lust/Zeit, diese dann auch mal zu machen, das würde mich freuen.

    Vielen Dank nochmal für Deine die sehr netten Zeilen

    von Silke (alias Miss.Moneypenny)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.